Der TSV Langenzenn beendet Negativserie und Gegentorflut

Aktualisiert: 23. Nov.

TSV Langenzenn - SVG Steinachgrund II 1 : 0 (1:0)


Nach drei Niederlagen in Folge mit insgesamt 21 Gegentoren ging es für die Erste des TSV gegen den ungeschlagenen Tabellenführer SVG Steinachgrund II. Von Minute 1 an war der TSV hellwach auf dem Platz und konnte, heute defensiver ausgerichtet, so gut wie alle Angriffe der Gäste unterbinden. Bereits in Minute 7 leisteten diese sich einen Folgeschweren Fehler. Einen Rückpass zum Torwart nahm jener mit der Hand auf und der Schiedsrichter entschied korrekterweise auf indirekten Freistoß im Strafraum von Steinachgrund. Bauer verwandelte diesen mit einem platzierten Schuss ins lange Eck. In der Folge war die Partie vor allem vom Kampf geprägt. Auch in Halbzeit Zwei veränderte sich das Bild kaum, Steinachgrund rannte an, biss sich aber immer und immer wieder die Zähne an der stark verteidigten Hintermannschaft und dem wie so oft bärenstarken Torwart Reichel der Langenzenner aus. Zum Schluss hatte Stumpf sogar noch die riesen Möglichkeit aufs 2:0, dieser scheiterte jedoch aus spitzem Winkel am Aussennetz, nachdem er zuvor den Torwart der Gäste umkurvt hatte. Schlussendlich konnten Langenzenn dem SVG Steinachgrund die erste Niederlage der Saison zufügen - eine starke Reaktion auf die vorangegangenen Spiele.

Bericht: Marius Mayer

 

Torschützen des TSV



Felix Bauer


7. Minute



 

#einTEAM #heimsieg

75 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen