Starke zweite Halbzeit beschert Burggrafenhof II den Derbysieg

Nach dem 1:1 gegen Münchsteinach in der Vorwoche wollte die zweite Mannschaft vom TSV Langenzenn nun im Heimderby gegen Burggrafenhof den zweiten Dreier der Saison holen.


Es sollte eine erste Halbzeit nach Maß werden, die man sich aber mit einer umso schlechteren zweiten Halbzeit zunichte machte. Langenzenn war von Anfang an griffiger in den Zweikämpfen, meist einen Schritt schneller und ließ in der Defensive so gut wie nichts zu. Nach einem schnellen Umschalten nach Balleroberung war es Schramm der den TSV mit 1:0 in Führung brachte ehe wenig später Fichtelmann per Kopf auf 2:0 Erhöhte. Das Spiel war weiter in der Hand von Langenzenn und Schramm legte nach starkem Solo noch das 3:0 nach. In der Folge wurde der TSV etwas zu passiv was sofort bestraft wurde und die Gäste kamen auf 3:1 heran. Eine herausragender Angriff der Heimmannschaft stellte dann aber den alten Abstand wieder her als Bläßius zum 4:1 einschob.


In der zweiten Halbzeit sollte sich die Partie in erschreckender Manier wenden. Nachdem man noch die große Chance zum 5:1 vergab musste man anschließend zusehen wie Burggrafenhof immer stärker wurde und dem TSV den Schneid abkaufte. Es wurde kaum noch ein Zweikampf gewonnen, geschweige denn Vorne für Entlastung gesorgt. So schafften es die Gäste tatsächlich das Spiel mit 4:5 für sich zu entscheiden.


Bericht: Marius Mayer


Torschützen des TSV




Matthias Schramm


8. Minute

26. Minute




Marcel Fichtelmann


24. Minute





Fabian Bläsius


38. Minute








#einTEAM

13 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen